PR

OLED Gemeinschaftsprojekt So-Light erfolgreich abgeschlossen (Fortsetzung)

PR_deutsch.pdf   I   PR_englisch (HTML)   I   PR_englisch.pdf

So-Light Partner
Novaled AG (Dresden) www.novaled.com, Sensient Imaging Technologies GmbH (Bitterfeld-Wolfen) www.sensient-tech.com , Fraunhofer COMEDD (ex FhG-IPMS, Dresden) www.comedd.fraunhofer.de, LEDON OLED Lighting GmbH & Co. KG (Dresden) www.ledonoled.com, AIXTRON SE (Aachen) www.aixtron.com, Fresnel Optics GmbH (Apolda) www.fresnel-optics.de, Hella KGaA Hueck & Co (Lippstadt) www.hella.com, Siteco Beleuchtungstechnik GmbH (Traunreut) www.siteco.de,  BMG MIS GmbH (Ulm) www.bmgmis.de, Universität Paderborn/L-LAB (Lippstadt) www.l-lab.de, Westfälische Wilhelms Universität Münster (Münster) www.uni-muenster.de

Über OLEDs:
OLEDs (Organische Leuchtdioden) sind wenige Nanometer dünne (wenig Materialeinsatz) selbst strahlende flächige Lichtquellen, welche aus organischen Halbleitern (Schadstofffreiheit) bestehen. In einem extrem schnell wachsenden Markt spielen OLEDs die Schlüsselrolle für eine revolutionäre Entwicklung: den Traum von hauchdünnen, flexiblen, hocheffizienten Displays mit brillanten Farben und hohem Kontrast Realität werden zu lassen. Organische Leuchtdioden finden gegenwärtig als Display Einsatz in MP3, PDAs, Kameras und Handys. Hinzu kommt ein gewaltiges Marktpotential im Bereich Beleuchtungen mit visionären Anwendungen. Für Beleuchtungsanwendungen ist der hohe Farbwiedergabeindex (CRI=90) und das warme natürliche Weißlicht besonders angenehm in der Wahrnehmung. OLEDs haben das Potential, noch effizienter als Energiesparlampen zu sein.

Kontakt:
Novaled AG,
Anke Lemke,
Marketing & Communications,
T: +49 (0) 351 796 5819,
anke.lemke@novaled.com

Seite 1 I Seite 2


<ZURÜCK